19,00 inkl. MwSt. & Versand  sofort lieferbar

Kostenorientierte Regulierung von Netzentgelten (Düsseldorfer Schriften, Band 8)

19,00 inkl. MwSt. & Versand  sofort lieferbar

  Auf Merkzettel

Anbieter: ETVISBN: 978-3-942370-25-7Autor/Hrsg.: Bib-Angaben: 79 Seiten Art.-Nr.: 978-3-942370-25-7 Kategorie:
  • Beschreibung

Seit Inkrafttreten der Energierechtsreform von 2005 werden die Netzzugangsentgelte durch die Bundesnetzagentur und die Regulierungsbehörden der Länder reguliert. Die Prüfkriterien dazu folgen einem zweistufigen Verfahren. Die erste Stufe stellt eine kalkulatorische Rechnung entsprechend der Vorgaben der §§ 5 ff. StromNEV, §§ 5 ff. GasNEV dar. Diese Entgelte sind aber nur ein Zwischenergebnis, das einer Akzeptanzkontrolle unterliegt, die die Netznutzer vor der Weitergabe unnötiger Kosten durch die Netzbetreiber schützen soll. Hierzu enthält der § 21 Abs. 2-4 EnWG verschiedene Korrekturfaktoren, durch die die Preise, die sich bei alleiniger Anwendung der StromNEV oder der GasNEV ergeben, im Genehmigungsverfahren durch die Regulierungsbehörde herabgesetzt werden können. Bezüglich ihrer materiellen Anforderungen und des Verhältnisses zueinander sind die Korrekturfaktoren jedoch weit von einer Durchdringung im Rechtswissenschaft und -praxis entfernt. Die vorliegende Untersuchung schließt diese Lücke und legt ein geschlossenes Konzept für das Verhältnis der Korrekturfaktoren vor.


Für Newsletter anmelden
und exklusive Angebote erhalten

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich