59,90 inkl. MwSt., zzgl. Versand  sofort lieferbar

Der Begriff der Anlage im Umwelt- und Energierecht anhand ausgewählter Gesetze und unter besonderer Berücksichtigung von Biomasseanlagen

59,90 inkl. MwSt., zzgl. Versand  sofort lieferbar

  Auf Merkzettel

Anbieter: VAEISBN: 978-3-941780-06-4Autor/Hrsg.: Bib-Angaben: 370 Seiten, 1. Auflage, erscheint September 2012, broschiert, Inauguraldissertation an der TU Chemnitz Art.-Nr.: c6036a69be21 Kategorien: ,
  • Beschreibung

Zum Inhalt
Ziel dieser Arbeit war es, zu untersuchen, inwieweit sich die bislang nicht untermauerte Behauptung, dass insbesondere im Umwelt- und Energierecht kein einheitlicher Anlagenbegriff existiert, bestätigen lässt. […]Einen besonderen Schwerpunkt der Arbeit bildete deshalb vor allem die Suche nach einer einheitlichen Definition des Anlagenbegriffes für das gesamte Umwelt- und Energierecht.

Das Buch ist ideal für alle Anwälte, Studenten und Praktiker im Bereich der Erneuerbaren Energien, die sich mit dem Thema der Anlage auseinandersetzen. Es bietet eine umfassende Diskussion des Begriffs, mit besonderem Augenmerk auf Biomasseanlagen.

Zum Autor

Christoph Richter ist seit Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig im Jahr 2008 bei der MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH tätig. Dort beschäftigt er sich vornehmlich mit aktuellen Fragen des Energierechts, insbesondere in den Bereichen Erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung, zu denen er referiert und publiziert. Überdies ist er als Lehrbeauftragter der Fernuniversität Hagen auch in der lehrenden Rechtswissenschaft tätig.


Für Newsletter anmelden
und exklusive Angebote erhalten

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich